Wir verteidigen die deutsche Einlagensicherung

Zur aktuellen Diskussion über die Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion und die dazu gehörigen Vorschläge der Europäischen Kommission erklären der Vorsitzende und die Co-Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, Daniel Caspary (MdEP) und Prof. Dr. Angelika Niebler (MdEP):

"Die einzelnen Mitgliedstaaten sind angehalten, ein nationales Einlagensicherungssystem aufzubauen. Das haben wir vor Jahren schon auf europäischer Ebene beschlossen. Hier weisen zahlreiche Staaten noch ein Defizit auf. Angesichts der Vielzahl an faulen Krediten muss eine Risikoreduzierung und Schuldenabbau Vorrang haben. Wer Risiken eingeht, muss dafür auch die Haftung übernehmen. Es kann nicht sein, dass die Sparer aus einem Mitgliedstaat für die Verbindlichkeiten und Schulden in den anderen Ländern haften müssen. Priorität muss sein: Risikoreduzierung vor Risikoteilung."

16. - 19. April 2018
Plenarsitzung in Straßburg

21. April 2018
Wahlleitung bei der Versammlung zur Listenaufstellung für die Landtags- und Bezirkstagswahl in München

25. April 2018
14. Handelsblatt Jahrestagung in Frankfurt

27. April 2018
Angelika Niebler nimmt an einem networking event zum Internationalen Frauentag IWD in München teil, eine Veranstaltung mit dem Thema „Empowering women und girls in media and ICT: key fort he future“



Aktuelles Video

Beitrag zur Zeitumstellung im intv Regionalfernsehen