Newsletter Juli 2012

Die Rolle Europas in Oberbayern -
Arbeitsgruppe entwirft ein Zukunftsprogramm

Zukunftsprogramm

Ein heute geborenes Kind wird im Jahr 2030 volljährig sein und seine Schritte ins Erwachsenenalter beginnen. Und genau für dieses Jahr will der Bezirksverband Oberbayern seine Vision entwickeln und die Zukunft aktiv gestalten. Die Arbeitsgruppe Europa unter der Leitung der oberbayerischen Europaabgeordneten Angelika Niebler hatte sich die Aufgabe gestellt, eine Vision für ein Oberbayern im Herzen von Europa zu gestalten. "Wir machen damit deutlich, dass die CSU Oberbayern als maßgebliche politische Kraft unsere Heimat weiterentwickelt und Maßstäbe setzt", so die Leiterin der Arbeitsgruppe Europa, Angelika Niebler.

Mehr als zwanzig Mitglieder der Arbeitsgruppe vertraten auf dem Bezirksparteitag in Schrobenhausen ihre Vorstellung zu einer starken Region Oberbayern in Europa. Oberbayern ist die Boomregion in Deutschland. Wir leben von offenen Grenzen in einem europäischen Binnenmarkt, wir brauchen eine gute Infrastruktur und uns fehlen schon heute Fachkräfte, die wir auch in anderen europäischen Ländern finden.

Wichtig ist ferner, dass Europa bürgernah gestaltet wird. Die Menschen wollen wissen, wann es besser ist, dass Europa unsere Rahmenbedingungen bestimmt. Sie wollen aber auch wissen, wann das Subsidiaritätsprinzip in einem großen europäischen Verbund gestärkt werden muss und besser die nationale bzw. die lokale Ebene Entscheidungen für ihre Bürgerinnen und Bürger trifft. Die Delegierten sprachen sich deutlich dafür aus, dass das nationale Wahlrecht dahingehend geändert wird, dass es Direktstimmkreise und damit auch Direktmandate für das Europäische Parlament gibt. "Damit wird Europa besser greifbar, bürgernäher und es ermöglicht uns Abgeordneten, oberbayerische Interessen besser zu vertreten", so die oberbayerische Europapolitikerin Angelika Niebler. Sie erfuhr große Zustimmung und Unterstützung für ihre Forderung, dass wir einen starken und stabilen Euro brauchen, dabei allerdings die Vergemeinschaftung von Schulden strikt abzulehnen ist.