Die Tracht wird zur Briefmarke

Schon 1998 sprach der ehemalige Bundespräsident und geborene Niederbayer Roman Herzog mit Blick auf das gelungene Zusammenspiel zwischen Tradition und Moderne in Bayern von einer "Symbiose aus Laptop und Lederhose". Ausdruck bayrischer Tradition sind dabei insbesondere die bayerischen Trachten, die weit über den Freistaat hinaus bekannt sind als Symbol für Heimatliebe und Bodenständigkeit. Nun soll die Tracht auch zur Briefmarke werden.

Der Gebirgstrachten-Erhaltungsverein 1- Stamm aus Rosenheim hat anlässlich seines baldigen 125-jährigen Jubiläums eine Unterschriftenaktion gestartet, um die Deutsche Post zur Veröffentlichung einer Sonderbriefmarke mit Trachtenmotiv zu bewegen. Ich unterstütze diese Aktion sehr gerne mit meiner Unterschrift. Europa lebt von der Vielfalt seiner Kulturen. Die Einzigartigkeit der Trachten muss erhalten werden. Unsere Trachten in Bayern sind sowohl ein wichtiger Teil deutscher als auch europäischer Kultur und das muss dokumentiert werden. Deswegen ist die Sonderbriefmarke eine tolle Idee!

Falls Sie die Aktion "Trachtenbriefmarke" ebenfalls unterstützen wollen, können Sie hier unterschreiben: http://www.rosenheim24.de/formular/2013_unterschriften_trachtenmarke.html

 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren