Eine Visite im Europaparlament in Straßburg - Austausch zwischen Studenten, Dolmetscher und Angelika Niebler

Großes Interesse am Europäischen Parlament als Arbeitgeber zeigten 16 Studenten des Sprachen- und Dolmetscher-Instituts München bei ihrem Besuch des Europäischen Parlaments. „Wir Abgeordnete wissen, wie enorm wichtig eine gute Übersetzung ist. Gerade die feinen Nuancen einer Fremdsprache in die eigene Sprache zu übertragen, ist eine große Herausforderung, die die Dolmetscher im Europäischen Parlament in der Regel brillant meistern.

Zunächst traf die Gruppe der jungen Studenten zwei Mitarbeiterinnen des Deutschen Teams des Dolmetscher-Dienstes des Europäischen Parlaments. Die erfahrenen Dolmetscherinnen erklärten den Studenten die Arbeitsabläufe in den Dolmetscherkabinen während der Plenarsitzungen und tauschten Tipps und Tricks aus, um auch beim Sprachgewirr während einer Debatte eine präzise Verdolmetschung gewährleisten zu können. Bei 23 Amtssprachen, die es in der Europäischen Union gibt, kann es beim Dolmetschen auch einmal zu Verzögerungen kommen, da insbesondere bei Übersetzungen in weniger verbreitete Sprachen zunächst auf eine Übersetzung ins Englische, Deutsche oder Französische gewartet werden muss.

Im Anschluss hatte ich selber die Möglichkeit, mich mit den Studenten auszutauschen. Wir sprachen über die kulturellen Unterschiede zwischen den Abgeordneten verschiedener Mitgliedsstaaten und über die Arbeit der Dolmetscher. Außerdem beantwortete ich Fragen der Studenten über den Alltag einer Abgeordneten und diskutierte über die Euro- und Finanzkrise.

Die Münchner Studenten waren begeistert, dass sie am Ende ihres Besuchs auf der Tribüne des Plenarsaals die Aussprache zum Europäischen Rat verfolgen konnten und die Rede von EU-Ratspräsident van Rompuy live miterlebten. Abgerundet wurde der Besuch in Straßburg bei schönstem Herbstwetter mit einer Stadtrundfahrt. Vielleicht wird der eine oder andere Student in Zukunft als Dolmetscher erneut das Europäische Parlament betreten und "hinter den Kulissen" für einen reibungslosen Ablauf der Plenarsitzung sorgen.

9. KW 2020
Wahlkreis-Woche

25. Februar 2020
Medienempfang der CSU-Landesleitung, Passau

26. Februar 2020
10.00 Uhr: Politischer Aschermittwoch in Passau

26. Feburar 2020
18.00 Uhr: Politischer Aschermittwoch, Vaterstetten

27. Februar 2020
10.30 Uhr: Waldgespräch des CSU-Kreisverbandes Ebersberg im Ebersberger Forst

10. KW 2020
Fraktionswoche, Brüssel

4. – 6. März 2020
Sitzung des EVP-Fraktionspräsidiums

8. März 2020
15.00 Uhr: Veranstaltung zum Weltfrauentag des CSU- und FU-Ortsverbandes Gräfelfing-Lochham, Bürgerhaus Gräfelfing

11. KW 2020
Plenarwoche, Straßburg



 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren