EU-Problemlösung

SOLVIT - Effiziente Problemlösung in Europa

SOLVIT

“Solve it” (Deutsch: “Löse es”). So einfach erklärt sich der Name der EU-Schlichtungsstelle SOLVIT. Nie gehört? Sollten Sie aber. SOLVIT ist ein Netzwerk zwischen Brüssel und den nationalen Ministerien, Ämtern und Behörden, das Bürger und Unternehmen dabei unterstützt, ihre Rechte im Nachbarland schneller durchzusetzen. Wenn z. B. ein deutscher Architekt nach Spanien zieht und seine Papiere dort nicht anerkannt werden, kann er sich darüber telefonisch oder per Internet bei der deutschen SOLVIT-Stelle beschweren.

Grundsätzlich befasst sich SOLVIT mit jedem grenzüberschreitenden Problem, das die fehlerhafte Anwendung von EU-Recht betrifft. Nicht nur Bürger, auch viele Unternehmen, die Probleme beim Marktzugang für ihre Produkte und Dienstleistungen, der Anerkennung von Zulassungen, Umsatzsteuererstattungen oder im Zollverfahren haben, nehmen die Hilfe der Schlichtungsstelle in Anspruch.

Um einen Beschwerdefall zu melden, reicht das Ausfüllen eines Antragsformulars, das auf den Internetseiten von SOLVIT zum Download angeboten wird. Wichtig zu wissen ist, dass SOLVIT keine Informationsstelle ist und im Falle mangelnder Kenntnisse des EU-Rechts oder der Verfahren in einem anderen Mitgliedstaat keine Unterstützung anbieten kann. SOLVIT hilft immer dann, wenn der Betroffene bereits gut informiert ist, sein Recht aber nicht durchsetzen kann.

Weiterführender Link: SOLVIT

36. KW
Ausschusswoche, Brüssel

5./6. September 2019
Klausurtagung der CSU-Europagruppe, München

6./7. September 2019
Klausurtagung des CSU Parteivorstandes, München

37. KW
Fraktionswoche, Brüssel

August 2019
sitzungsfrei