Klausur des CSU-Bezirksvorstands Oberbayern in Berchtesgaden

„Der Terror in Paris ist ein Anschlag auf uns alle. Wir trauern mit den Franzosen“, sagte CSU-Bezirksvorsitzende und Staatsministerin Ilse Aigner in einem Gespräch anlässlich der Klausurtagung der CSU Oberbayern in Berchtesgaden. Gemeinsam mit den Europaabgeordneten Dr. Angelika Niebler und Manfred Weber sowie der CSU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Michaela Kaniber stellte sie die Ergebnisse der Tagung vor. „Es war ein Terrorangriff auf Paris und es war ein Angriff auf die Freiheit und die Demokratie. Hier muss ganz Europa zusammen stehen“, betonte die CSU-Bezirksvorsitzende.

Die CSU Oberbayern habe sich intensiv mit der Flüchtlingskrise auseinander gesetzt, vor allem mit Bezug auf die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Dazu wurde nach einer Diskussion mit Handwerkspräsident Georg Schlagbauer ein Papier zur Zukunft des Handwerks ins Bayern verabschiedet. „Kurzfristige Lösungen der Flüchtlingskrise wird es nur mit der Türkei geben“, sagte Aigner. Allem voran forderte sie aber ein deutliches Signal der Kanzlerin. „Die CSU Oberbayern erwartet klare Worte zur Begrenzung der Zuwanderung!“. Ihr Dank galt in Berchtesgaden den unermüdlichen haupt- und ehrenamtlichen Helfern. Stellvertretend dankte sie Bürgermeister Franz Rasp und Landrat Georg Grabner, die an der Tagung dabei waren.

„Noch vor einem Jahr als diese Tagung anberaumt wurde, hätte niemand gedacht, dass sich das Berchtesgadener Land zu einem der Hotspots Europas entwickeln wird“, so CSU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Michaela Kaniber. Die Themen Asyl, die Frage der inneren Sicherheit wurden somit in einem der betroffensten Landkreise diskutiert. „Die CSU hat in den letzten Wochen mehr als deutlich, klare Lösungsansätze beschlossen und Oberbayern hat hier - durch die extreme Konfrontation der unkontrollierten Massenmigration - entschlossen und deutlich Forderungen zur möglichen Bewältigung dieser Krise formuliert und beigetragen“, betonte Kaniber. Es sei eine Klausur gewesen, wie man sie sich wünscht - klare Worte, konstruktive Diskussionen!

Die oberbayerische Europaabgeordnete Dr. Angelika Niebler sagte, dass nur Europa gemeinsam die Probleme lösen kann. Hier leiste die CSU in Brüssel erfolgreich Überzeugungsarbeit.

Das verabschiedete Positionspapier „Das Handwerk ist fit für die Zukunft“ finden Sie hier:

2015_positionspapier_1.jpg
2015_positionspapier_2.jpg
2015_positionspapier_3.jpg

11. November 2019
Generalversammlung des Wirtschaftsbeirat der Union e.V. in München. Es sprechen Dr. Ursula von der Leyen, designierte EU-Kommissionspräsidentin und Ministerpräsident Dr. Markus Söder. Livestream ab 15 Uhr im Livestream

14./15. November 2019
Europäischer Abend und 19. Europäisches Wirtschaftsgespräch der CDU/CSU-Gruppe in Berlin

17. November 2019
Martinsgans-Essen mit Jan Fleischhauer, Redakteur des SPIEGEL, Gasthof „Zum Altschütz“, Vaterstetten