Wahl von Jean-Claude Junker zum Spitzenkandidat der EVPlin und die Wahl von Jean-Claude Juncker

Es wird knapp, beide Kandidaten, Jean Claude Juncker und Michel Barnier, haben sich sehr gut präsentiert und können die EVP zur stärksten politischen Kraft im…

mehr lesen…

 

Julia Tymoshenko und Vitaly Klitschko in Dublin

Julia Tymoshenko spricht auf dem EVP-Kongress: es geht um das Überleben der Ukrainer, es geht um Krieg oder Frieden in Europa!

mehr lesen…

 

Dekan Pfarrer Waldschütz zu Besuch im Europaparlament

Vom 24. bis 26. Februar begleitete mich ein wunderbarer Mensch im Europaparlament: Dekan Pfarrer Waldschütz aus dem Pfarrverband Tegernsee-Egern-Kreuth besuchte mich in Straßburg.

mehr lesen…

 

Thema Kulturflatrate mit Sophia Klimanek

Ist eine Kulturflatrate ein wirksames Mittel gegen die Gratismentalität im Internet? Ich sage nein, denn vergütungspflichtige Angebote setzen sich auch im Internet immer mehr durch,…

mehr lesen…

 

Besuchergruppe aus Oberbayern in Straßburg

Ich habe mich sehr über den Besuch meiner Offiziellen Besuchergruppe während der Plenarwoche vom 7. Februar 2014 gefreut!

mehr lesen…

 

Angelika Niebler zu Space Industry in Brüssel

Wussten Sie, dass die weltweit beste Wetterbeobachtungstechnik aus Europa stammt? Europas Zukunft liegt im Weltraum - wir brauchen daher eine stärkere Koordinierung zwischen allen beteiligten…

mehr lesen…

 

Treffen mit Normenkontrollräten

An zu viel Bürokratie ist nicht immer die Europäische Union schuld: Die Vertreter der nationalen Normenkontrollräte, die Gesetze auf ihre finanziellen Auswirkungen und Belastungen prüfen,…

mehr lesen…

 

Besuch einer Delegation aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

Interessante Gesprächspartner am 27. Januar 2014 im Europäischen Parlament: Der Präsident des Parlaments der Vereinigten Arabischen Emirate, Mohammed Ahmed Al Murr, war mit seiner Delegation…

mehr lesen…

 

Angelika Niebler auf Europaparteitag

Auf dem Nominierungsparteitag für die Europawahl am 25. Mai 2014 bin auf Platz zwei der CSU-Europaliste gesetzt. Vielen Dank für die Unterstützung bei der heutigen Nominierung! Ich kämpfe für ein starkes Bayern in einem Europa der Regionen.

 

Angelika Niebler und die Friedensarmee

Kunst kann Brücken zwischen Kulturen, Völkern und Menschen schlagen - das zeigt die Ausstellung meines Kollegen Herbert Reul am 21. Januar 2014 im Europäischen Parlament…

mehr lesen…

 

McAllister mit Angelika Niebler im Europaparlament

In bester Gesellschaft - David McAllister besuchte am 15. Januar 2014 das Europäische Parlament und suchte das Gespräch mit uns Europaabgeordneten. Es war ein reger Austausch!

 

Abstimmung Konzessionsrichtlinie

Am 15. Januar 2014 haben wir im Plenum die Konzessions-Richtlinie abgestimmt. Durch dieses Votum haben wir noch einmal bestätigt: Die anfangs befürchtete Zwangsprivatisierung der Wasserversorgung ist endgültig vom Tisch. Das sind gute Nachrichten für Bayern!

 

Schrobenhausener Jugendstadtrat besucht das Europaparlament

Besonders für die jungen Mitreisenden der Gruppe war Europa etwas ganz Selbstverständliches. Sie kennen nichts anderes als den Euro und die offenen Grenzen beim Reisen.…

mehr lesen…

 

Abstimmung zu den Schadstoff-Obergrenzen

Das Europaparlament stimmte heute über neue Schadstoff-Obergrenzen für leichte Nutzfahrzeuge ab. Es bleibt dabei: Ab 2020 dürfen diese im Schnitt 147 Gramm CO2/km ausstoßen.

mehr lesen…

 

Kreisverband Ebersberg zu Gast in Straßburg

Letzte Plenarwoche habe ich mich über den Besuch einiger Mitglieder des CSU-Kreisverbandes Ebersberg und einiger Junglehrer aus Oberbayern in Straßburg gefreut. Nach einer Stadtrundfahrt durch…

mehr lesen…

16. - 19. September 2019
Plenarwoche in Straßburg

20. September 2019
Vorstandssitzung des CSU Bezirksverbands Oberbayern, anschl. Herbstempfang der CSU Oberbayern, Benediktbeuern

39. KW 2019
Ausschusswoche, Brüssel

24. September 2019
Vorstandssitzung des CSU Kreisverbandes Ebersberg

40. KW 2019
Ausschusswoche, Brüssel

30. September 2019
Festakt zur Übergabe des Präsidentenamts im Audimax der Technischen Universität München