Wirtshaus-Talk zum Klimawandel

17. Oktober 2018

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Seine Auswirkungen sind weltweit spürbar und betreffen Menschen, Natur und Wirtschaft gleichermaßen. Beim "Talk im Wirtshaus", einer Gesprächsreihe der CSU Vaterstetten, ging es diesmal auch um den Klimawandel und die Frage: Warum tun wir alle nicht, was wir tun müssen?

Zusammen mit dem aus vielen Fernsehsendungen bekannten Professor Harald Lesch, der stellvertretenden Landesbäuerin Christine Siegel und Detlef Fischer, dem Geschäftsführer des Verbandes der Bayerischen Elektrizitäts- und Wasserwirtschaft, hatte ich unter der Moderation von CSU-Ortsgeschäftsführerin Stefanie Ederer und dem Vaterstettener Gemeinderat Benedikt Weber zwei Stunden lang einen überaus regen Austausch zu dem Thema. Diskutiert wurde unter anderem über ein Umdenken und einen Wertewandel - weg von Konsum und großen Autos, hin zu intakter Landschaft und mehr Verantwortung für den Einzelnen.

Meiner Meinung nach darf und kann es keine Entscheidungen über die Köpfe der Bürger hinweg geben, auch wenn manche meinen, dass man mit Verboten und massiven Einschnitten die Ziele schneller erreichen würde. Wer sich für die Talkrunde mit Professor Lesch näher interessiert, kann sie sich unter www.csu-vaterstetten.de/live nachträglich nochmal anschauen.