Zu Besuch in Forstern

In Forstern im Landkreis Erding ließen wir am 19. Mai 2014 bei der Veranstaltung zur Europawahl kein Thema aus: Freihandelsabkommen, Tierschutz, Mittelstandsförderung, Landwirtschaftspolitik, Bürokratieabbau, Ukrainekrise und vieles mehr diskutierte ich zwei Stunden lang mit den interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Trotz aller Kritik an Brüssel brauchen wir künftig auch eine große Portion Euphorie für die Europäische Idee. Das war die Botschaft, die von dieser intensiven Debatte ausging.