« » Seite 1/8, result 1-25, 1–25 26–50 51–75 76–100 101–125 126–150 151–175 176–178

Abschaffung der Zeitumstellung – Jetzt geht es um eine einheitliche Lösung

Das Europäische Parlament hat sich heute mit großer Mehrheit für die Abschaffung der Zeitumstellung ausgesprochen. Angelika Niebler, Vorsitzende der CSU-Europagruppe, freut sich über den Erfolg:

Urheberrechtsreform sorgt für faire Vergütung von kreativen Inhalten im Internet

Das EU-Parlament hat heute mit überzeugender Mehrheit für die Urheberrechtsreform gestimmt. Durch die Reform wird sichergestellt, dass Kreative auch im Zeitalter des Internets fair vergütet…

Widerstandsfähigkeit der EU gegen Cyber-Angriffe verbessern

Zur heutigen Verabschiedung der neuen EU-Verordnung zur Cybersicherheits-Agentur ENISA durch das Europaparlament erklärt die Berichterstatterin des Rechtakts im Europaparlament, Prof. Dr. Angelika Niebler (CSU):

„Im…

Brexit-Abstimmung

Im Vorfeld der heutigen Brexit-Abstimmung im britischen Parlament erklärt die Vorsitzende der CSU-Gruppe im Europäischen Parlament und stellvertretende Parteivorsitzende, Prof. Dr. Angelika Niebler:

Brexit-Votum im…

Europa bündelt seine Kompetenzen im Bereich Cybersicherheit

Die Europäische Union wird künftig ein europäisches Cybersicherheits-Kompetenzzentrum und ein Netzwerk von nationalen Koordinierungszentren für europäische Forschung, Entwicklung und Innovation im Bereich Cybersicherheit haben. Das…

Hackerangriff zeigt, wie dringlich der Cybersecurity-Act der EU ist

„Der im Dezember vergangenen Jahres beschlossene Cybersecurity-Act der EU ist anlässlich des Daten-Hacks prominenter Personen aus Deutschland aktueller denn je.

Durch den umfassenden Hackangriff wird…

EU vereinfacht Verbreitung von TV- und Radioprogrammen im Internet

Die gestern beschlossene Neuregelung der Sat/Cab-Verordnung wird dazu führen, dass künftig mehr TV- und Radioprogramme online, länderübergreifend verfügbar sind. Gleichzeitig werden mit der Einigung die…

Europa erhöht Schutz vor Cyber-Bedrohungen

Europa wird Bedrohungen aus der digitalen Welt - von der großangelegten Cyberattacke bis zum Computervirus auf dem Heimcomputer - zukünftig besser abwehren können. Denn die…

 

(c)2018 Foto: Christian Aron

Angelika Niebler erneut auf Platz 2 der CSU-Europa-Liste

Bei der Delegierten-Versammlung der CSU zur Aufstellung der CSU-Europaliste ist am Wochenende in München die stellvertretende Parteivorsitzende der CSU und langjährige oberbayerische Europaabgeordnete, Prof. Dr.…

mehr lesen…

 

Amtsübergabe zum 70-Jährigen - Niebler neue Präsidentin des Wirtschaftsbeirates Bayern

Die Mitgliederversammlung des Wirtschaftsbeirates Bayern hat Frau Prof. Dr. Angelika Niebler heute zur Präsidentin gewählt. Sie will die Expertise des Wirtschaftsbeirats nutzen, um in der…

mehr lesen…

Frauen-Union Bayern dankt Horst Seehofer für außerordentlich gute Zusammenarbeit und Unterstützung

Die Frauen-Union Bayern nimmt die Entscheidung des CSU-Parteivorsitzenden, Horst Seehofer, sich von diesem Amt zurückzuziehen, mit großem Respekt zur Kenntnis und dankt ihm zugleich für…

Angelika Niebler (EVP/CSU) begrüßt Deckelung von Gesprächstarifen in der EU:

EU-Parlament begrenzt Kosten für EU-internes Telefonieren

Nach dem Ende der Roaming-Gebühren im vergangenen Jahr hat das Europäische Parlament heute beschlossen, dass auch das Telefonieren zwischen EU-Ländern deutlich billiger werden muss. Die…

Angelika Niebler lobt Berufung von fünf CSU-Frauen ins bayerische Kabinett:

Markus Söder setzt ein ermutigendes und wichtiges Signal

Die Landesvorsitzende der Frauen-Union Bayern und Stellvertretende Parteivorsitzende der CSU, Prof. Dr. Angelika Niebler, hat die Entscheidung von Ministerpräsident Markus Söder, für vier der insgesamt…

Europäisches Parlament will Plastikmüll reduzieren

Zur heutigen Abstimmung im Europaparlament über die Reduzierung von Plastikmüll erklärt die Vorsitzende der CSU-Europagruppe, Prof. Dr. Angelika Niebler, MdEP:

„Plastikbesteck, Strohhalme, Zigarettenfilter: Rund 140 Millionen Tonnen Plastikmüll schwimmt in unseren Meeren. Die Fläche entspricht ungefähr der Größe Mitteleuropas. Das Europaparlament handelt jetzt und bringt…

„Die Frauenfrage kommt bei uns voran wie eine Schnecke“

Frauen-Union Bayern übt Kritik an geringem Frauenanteil der CSU bei Wahlen/ Antrag zur Änderung des Nominierungsverfahrens für Stimmkreisbewerber/ Stehende Ovationen für CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer/ Überraschungsbesuch von CSU-Generalsekretär

„Bayern – stark in Europa“

Landesversammlung der Frauen-Union Bayern in München

Unter dem Thema „Bayern – stark in Europa“ lädt die Frauen-Union Bayern zu ihrer diesjährigen Landesversammlung am Samstag nach München ein. Erwartet werden rund 300…

Europa besser gegen Cyberangriffe schützen

Zum heutigen Verhandlungsbeginn zwischen Europaparlament, EU-Kommission und EU-Staaten (Trilog) über den Rechtsakt zur Cybersicherheit erklärt die Berichterstatterin und CSU-Europagruppenvorsitzende Angelika Niebler (CSU):

Stimmerklärung zu Ungarn

Wir haben gegen den Bericht Sargentini gestimmt, weil wir der Auffassung sind, dass die Voraussetzungen für die Einleitung eines Rechtsstaatsverfahrens gegen Ungarn nicht gegeben sind…

Ein weiterer Schritt zur Vollendung des digitalen Binnenmarktes

Das Europäische Parlament hat sich in dieser Woche mit einer soliden Mehrheit für eine umfassende Reform des europäischen Urheberrechts ausgesprochen. Die aktuell noch gültigen Regeln…

Ein guter Tag für die Kreativen in Europa – Europäisches Parlament stimmt für Einführung eines europaweiten Leistungsschutzgesetzes für Verleger

„Mit seinem heutigen Votum hat das Europäische Parlament eine historische Reform eingeleitet. Es hat sich mit breiter Mehrheit für die Einführung eines europaweiten Leistungsschutzrechts für…

Beharrlichkeit der Frauen-Union zahlt sich aus:

Weitere Verbesserungen bei der Mütterrente

Zur Einigung der Großen Koalition über die Verbesserung der Mütterrente erklärt die Landesvorsitzende der Frauen-Union Bayern und stellvertretende Parteivorsitzende, Prof. Dr. Angelika Niebler, MdEP:

Prof. Dr. Angelika Niebler zur Reform des Urheberrechts

Zur Abstimmung des Europäischen Parlaments über die Reform des Urheberrechts sagte die Vorsitzende der CSU-Gruppe im Europaparlament und stellvertretende CSU-Parteivorsitzende, Angelika Niebler (CSU):

Prof. Dr. Angelika Niebler zur Abstimmung im EP-Rechtsausschuss über die Restrukturierungsrichtlinie

Zur Abstimmung des Rechtsausschusses des EP über die "Richtlinie über präventive Restrukturierungsrahmen, die zweite Chance und Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz von Restrukturierungs-, Insolvenz- und…

Angelika Niebler zu den Beratungen des Europäischen Rates

Zum Ergebnis der nächtlichen Beratungen der EU-Staats- und Regierungschefs auf dem Europäischen Rat Brüssel erklärt die Vorsitzende der CSU-Gruppe im Europäischen Parlament und stellvertretende CSU-Parteivorsitzende,…

 

Prof. Dr. Angelika Niebler wurde zur oberbayerischen Spitzenkandidatin für die Europawahl nominiert

„Einstimmig hat der Vorstand der CSU Oberbayern die Europaabgeordnete Prof. Dr. Angelika Niebler zur oberbayerischen Spitzenkandidatin für die Europawahl im kommenden Jahr nominiert. Angelika Niebler…

mehr lesen…
« » Seite 1/8, result 1-25, 1–25 26–50 51–75 76–100 101–125 126–150 151–175 176–178

11. April 2019
Teilnahme am Panel zur Vision der digitalen Agenda der hub.berlin 2019 in Berlin

11. April 2019
Studio Talk „Wirtschaftstreff Bayern“ in München

15. - 18. April 2019
Plenarsitzung Straßburg



Standpunkt

Warum wir in der EU eine Urheberrechtsreform brauchen

  • Wir wollen unsere Kreativen - Musiker, Künstler, Journalisten, Autoren, Filmemacher und andere - schützen. Sie müssen die Chance haben, mit ihren Werken Geld zu verdienen. Die großen Internetplattformen sind in der Verantwortung, Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden.
  • Der Zugang zu Inhalten im Netz wird nicht eingeschränkt, Natürlich können Artikel auch weiterhin verlinkt werden. Links werden auch nicht besteuert. Wer Gegenteiliges behauptet, hat die Vorschläge nicht gelesen oder lügt bewusst!
  • Wir wollen Presseverlage stärken, indem diese künftig ein eigenes Recht haben, das sie gegenüber den großen Internetplattformen geltend machen können. Hierdurch stärken wir die Medienvielfalt und schaffen eine faire Verhandlungsbasis zwischen Presseverlegern und Suchmaschinen.

Worum geht es bei der Urheberrechtsreform?

Selten war ein Gesetzesentwurf im Europäischen Parlament so umstritten wie die Reform des Urheberrechts. Vor nunmehr fast 2 Jahren hat die Europäische Kommission ihren Vorschlag vorgelegt, das europäische Urheberrecht aus dem Jahr 2001 an die technologischen Entwicklungen anzupassen.

Wofür steht die EVP-Fraktion?

Lesen Sie mehr...