Miesbach

Neujahrsempfang des CSU-Kreisverbandes Miesbach in Kaltenbrunn

Schöner Neujahrsempfang mit interessanten Gesprächen beim CSU Kreisverband Miesbach

WBU-Veranstaltung „Unternehmen im globalen Wettbewerb – Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft!“

Der Sonnenschein war dann noch das I-Tüpfelchen für die gelungene Diskussion des Wirtschaftsbeirats im Hotel Das Tegernsee. Siemens Vorstandsvorsitzender Joe Kaeser und Landtagspräsidentin Ilse Aigner sprachen zu Herausforderungen für die soziale Marktwirtschaft. Für mich ist klar, wir brauchen eine gemeinsame EU-Außenwirtschaftspolitik, um auf Augenhöhe mit China und den USA zu bleiben.

Podiumsdiskussion zum Thema „Regionalität in einem starken Europa: Wie passt das zusammen?“

Zu Gast im Oberland: Spannende Debatte über Europapolitik mit Ernst Läuger, dem Präsidenten des Bayerischen Handelsverbands, Kornelia Kneissl und vielen Gästen des Wirtschaftsbeirats Oberland, zu der Anton Stetter und Kornelia Kneissl nach Kaltenbrunn am Tegernsee eingeladen hatten. Interessant waren die vielen Wortmeldungen, die mehr Europa und eine bessere Kommunikation der Erfolge der EU forderten! Mit im Bild neben den genannten Teilnehmern Dr. Schachtner, Generalsekretär des WBU (e. V., Copyright Christian Aron).

Tagung des CSU-Bezirksvorstandes

Der CSU-Bezirksvorstand Oberbayern tagte am 13. Mai 2017 auf dem Wendelstein: Wohnraum in Oberbayern war eines unserer zentralen Themen, Thomas Huber stellte hierzu ein Thesenpapier vor.

Gespräch beim Wirtschaftsbeirat in Hausham/Schliersee

Ein besonderes Highlight war mein Gespräch beim Wirtschaftsbeirat der Union beim Lantenhammer in Hausham/Schliersee am 4. Mai 2017. Wer Zeit hat, sollte gelegentlich bei der Erlebnisdestillerie vorbeischauen, es lohnt sich! Nachfolgend einige Impressionen, Fotos bei Lantenhammer sind von Christian Aron.

Neujahrsempfang der CSU Miesbach

Volles Haus beim Neujahrsempfang der CSU Miesbach, zu dem der CSU-Kreisvorsitzende Alexander Radwan dieses Jahr nach Gut Kaltenbrunn eingeladen hatte. Unser deutscher Entwicklungshilfeminister Dr. Gerd Müller hielt die Festrede und kündigte einen Marshallplan für Afrika an

Arbeitsklausur der CSU-Landtagsfraktion in Kreuth

In der Arbeitsklausur der CSU-Landtagsfraktion in Kreuth, an der ich als Vorsitzende der CSU-Europagruppe am 21. Januar 2016 teilnehmen konnte, stand gestern das Gespräch mit der Bundeskanzlerin zur Flüchtlingspolitik im Mittelpunkt. Heute wurde Thomas Kreuzer erneut zum Fraktionsvorsitzenden wiedergewählt und spricht nun nach meinem „Bericht aus Brüssel“der Parteivorsitzende.

CSU-Landesgruppe in Wildbad Kreuth in Klausur

Drei Tage gingen in dieser Woche die Kolleginnen und Kollegen der CSu-Landesgruppe in Wildbad Kreuth in Klausur. Schwerpunktthemen waren die Bewältigung der Flüchtlingskrise und der Kampf gegen den Terrorismus. Die CSU-Landesgruppe fordert die Einführung von Grenzkontrollen auch an den Binnengrenzen wie schon von Schweden und Dänemark praktiziert. Neben dem Gespräch mit der Bundeskanzlerin war insbesondere der Austausch mit dem britischen Premierminister David Cameron spannend, der u.a. über seine Kampagne zu einem positiven Ausgang des EU-Referendums berichtete. Wie immer war der Austausch mit den Bundestagskollegen bereichernd, in allen wichtigen Themen ziehen die CSU-Europaabgeordneten am gleichen Strang wie die Bundestagskollegen.

Schönes Oberbayern am Schliersee
Am 31. Mai 2015 konnte ich wieder einmal unser schönes Oberbayern am Schliersee erleben! Wir sind mit Freunden auf den Schliersberg hochgelaufen, es war wunderschön, für Kinder bestens geeignet, nicht nur wegen der Sommerrodelbahn! Sehr zur Nachahmung empfohlen!
Tagung in Bad Wiessee

Welchem besonderen Schutz unterliegen die kommunalen Belange und die öffentliche Daseinsvorsorge bei den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA? Darüber sprach ich am 5. Mai 2015 mit Führungskräften der Wasserwirtschaft auf ihrer Tagung in Bad Wiessee am Tegernsee. Alle waren sich grundsätzlich einig, dass TTIP die Chance bietet, Wachstum zu generieren und weltweit Standards zu setzen. Doch eins konnte ich auch klar machen: Die Europaparlamentarier werden bei TTIP keine Privatisierung der Wasserversorgung durch die Hintertür zulassen.

Berichterstattung in den Medien:
http://www.gemeindezeitung.de/cms/core/index.php/landes–bundes-a-europapolitik-gz-themen-6/1718-gz-11-2015/3433-2015-06-10-13-23-33

Traditioneller Neujahrsempfang in Miesbach

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat am 18. Januar 2015 beim traditionellen Neujahrsempfang des CSU-Kreisverbands Miesbach vor rund 1000 Gästen gesprochen. Schwerpunkte seiner Festrede waren, neben der guten wirtschaftlichen Lage in Bayern, die aktuelle Gefährdungslage in Europa und die Frage, wie man darauf richtig reagiert.

Gespräch über TTIP im Tegernseer Tal

Volles Haus am 3. November 2014 in der Schlossbrennerei in Tegernsee: 5 CSU-Ortsverbände aus dem Tegernseer Tal luden mich gestern ein zum Gespräch über TTIP. Wir diskutierten lange und kontrovers über Chlorhühnchen, Verbraucherschutz- und Umweltstandards, Investitionsschutz, Schiedsverfahren und rote Linien, die im Freihandelsabkommen mit den USA einzuhalten sind. Hans Hagn, 1. Bürgermeister der Gemeinde Tegernsee, der die Veranstaltung moderierte, warnte vor Eingriffen in die kommunale Daseinsvorsorge. Die Verhandlungen mit den USA müssen wir kritisch begleiten und das Ergebnis am Ende der Verhandlungen sorgfältig prüfen und bewerten.

Frauen-Union diskutiert Bildungspolitik in Oberaudorf

Gemeinsam mit meinen Frauen der Frauen-Union Bayern diskutiere ich am 25. Juli 2014, wie wir als CSU unser zentrales Ziel erreichen: Vor schönster Kulisse in Oberaudorf hat der Landesvorstand der Frauen-Union Bayern für zwei Tage getagt und darüber diskutiert, wohin die Reise am bayerischen Gymnasium hingeht. Nach einem bald halbjährigen Dialogprozess hat die CSU bewiesen, dass die CSU aus ihren Fehlern gelernt hat. Mit nötiger Ruhe und unter Einbeziehung der Betroffenen erarbeitet die CSU-Landtagsfraktion derzeit ein Konzept, dass eine deutliche Verbesserung für alle Beteiligten entsteht. Die Umsetzung des Versprechens unseres Ministerpräsidenten einer Ganztagsgarantie für jeden Schüler und jede Schülerinnen bis 14 Jahre ist dabei ein wichtiger Schritt. Wir brauchen eine bestmögliche Unterrichtssituation plus beste Unterrichtsqualität. Entscheidend ist, dass wir keine Experimente auf Kosten unserer Schülerinnen und Schüler machen!

Neujahrsempfang der CSU Miesbach

Neujahrsempfang der CSU Miesbach: Ilse Aigner und Landrat Jakob Kreidl blicken zurück auf 2013 und skizzieren die Aufgaben und Herausforderungen für die nächsten Jahre: geplant ist eine Straßenbahn um den Tegernsee herum, eine faszinierende Idee!