München Stadt

Forum Frauen in der Wirtschaft

Wenn sich das „Forum Frauen in der Wirtschaft“ des Wirtschaftsbeirates Bayern mit seinen Unternehmerinnen, Existenzgründerinnen, Managerinnen sowie Vertreterinnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und der „Ausschuss Unternehmerinnen“ der IHK für München und Oberbayern beim gemeinsamen Sommerempfang treffen, stehen inspirierende Gespräche und ein schöner Abend in lockerem Ambiente auf dem Programm.
Danke an Prof. Klaus Josef Lutz,
Präsident der IHK für München und Oberbayern und Vorstandsvorsitzender der BayWa AG für den Impulsvortrag und als Gastgeber des Abends.

Bayerischer Wirtschaftstag des Wirtschaftsbeirats Bayern

Beim Bayerischen Wirtschaftstag des Wirtschaftsbeirats Bayern konnte ich mit Finanzminister Albert Füracker, MdL, Dr. Cornelius Adebahr, Prof. Dr. Monika Schnitzer und Prof. Dr. Matthias Rapp über die geopolitische und wirtschaftliche Zeitenwende in Deutschland und Europa diskutieren. Auch einen herzlichen Dank an unseren Moderator Hans Hammer und den Organisator Hans Schachtner.
Ich fordere von der Bundesregierung ein tragfähiges Energiekonzept, einschließlich längerer Laufzeiten für Kernenergie. Denn wir können nicht warten, bis Putin uns den Gashahn endgültig zudreht. Warum sollen die anderen Mitgliedstaaten in der EU solidarisch sein, wenn wir unsere eigenen Ressourcen, die AKWs, nicht nutzen? Der Weiterbetrieb ist technisch machbar und in diesen Zeiten sinnvoll. Die Bundesregierung muss hier endlich aktiv werden.

Mit Manfred Weber, MdEP, in der Kunstwerkküche München

Vor kurzem war ich mit meinem Kollegen Manfred Weber bei einem Termin in der Kunst-Werk-Küche am Münchener Ostbahnhof zu Gast.
In diesem inklusiven Restaurant arbeiten 50% Menschen mit Behinderung. Alle sind direkt auf dem 1. Arbeitsmarkt und werden ohne staatliche Förderung bei ihrer wertvollen Arbeit unterstützt.
Ich schätze die Geschäftsführerin Katharina Inselkammer für ihr Engagement, mit dem sie einen Unterschied für viele Menschen macht!
Die leckeren Gerichte sind immer einen Besuch wert:
https://www.kunstwerkkueche.de

Digi-Slam der Hochschule München

Der Digi-Slam der Hochschule München feiert sein zehntes Jubiläum und ich konnte als Keynote Speakerin zum Thema ‚Europäische Rahmenbedingungen für faires und sicheres Datenteilen‘ meinen Beitrag dazu leisten.

Die interaktive Veranstaltung rund um Digitalisierungsthemen findet an der Fakultät für BWL statt. Wie stets präsentierten Studierende ihre Studienergebnisse in unterhaltsamer, fundierter Weise der Fach-Öffentlichkeit und erhalten eine unmittelbare Rückmeldung zur Praxistauglichkeit.
Außerdem bietet der Digi-Slam Raum zur Vernetzung der Gäste, sowohl untereinander als auch mit der Hochschule München.
Ich kann nur sagen: Weiter so!

Werksbesuch bei MTU

Technologie made in Bavaria – konnte ich heute beim Werksbesuch bei MTU mit meiner geschätzten Kollegin Katrin Staffler erleben.
Herzlichen Dank an Michael Schreyögg und Steven Jakstadt für die mehr als interessante Führung durch die Ausbildungs- und Fertigungsabteilungen.
Die MTU Aero Engines AG ist auf die Herstellung und Instandhaltung von Triebwerken für die zivile und militärische Luftfahrt spezialisiert.
MTU ist der führende deutsche Triebwerkshersteller und tut viel für München und das Umland.

Die Präsenztermine werden immer mehr und das ist gut so. Heute hat das Präsidium des Wirtschaftsbeirats Bayern mit dem Präsidenten des ifo Instituts über die aktuelle Wirtschaftspolitik, die Inflation und Gasknappheit diskutiert.
Danke an Thomas Schmid, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Bauindustrieverbandes, für den Empfang in seinen Räumlichkeiten.

75 Jahre Frauen Union bedeutet 75 Jahre Frauen Power pur!

Bei der Landesversammlung der Frauen Union Bayern wurde heute Staatsministerin Ulrike Scharf mit starken 96,12% erneut zur Landesvorsitzenden gewählt.
Herzlichen Glückwunsch!

Meritum Förderpreis der Deutschen Wirtschaft

Als Laudatorin des Meritum Förderpreis der Deutschen Wirtschaft- verliehen durch das Deutsche Aktieninstitut – durfte ich heute eine Initiative würdigen, die gerade in der aktuellen Zeit wirklich vorbildlich ist: GermanDream, gegründet und geleitet von Düzen Tekkal. Das ist eine überparteiliche und unabhängige Bildungsinitiative, die sich bundesweit für die Vermittlung der Werte des Grundgesetzes einsetzt.
In sogenannten Wertedialogen tauschen sich Wertebotschafterinnen und Wertebotschafter von GermanDream mit jungen Menschen in deren Klassenzimmern aus. Sie vermitteln – auf Basis ihrer eigenen Biografien als Gründer, Profisportler, Politiker oder Künstler – den jungen Menschen, dass sie im demokratischen Deutschland alle mitgenommen werden und die gleichen Chancen haben – unabhängig von ihrer Herkunft, Hautfarbe oder Konfession. Daher die Begriffe „German Dream“ und „German Dreamer“.
Auf dem Bild sind Düzen Tekkal und Burkhard Balz, Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank.

Zeitenwende in der EU

Zum Thema ‚Zeitenwende in der EU‘ spreche ich heute bei der Gesellschaft für Außenpolitik im Museum Fünf Kontinente. Weil ich zum 3. Mal hier bin, wurde ich schon als Traditionsgast begrüßt.

Die Themen gehen von einer Europäischen Armee bis zum Einstimmigkeitsprinzip in der EU. Ich rede nicht allein, wir diskutieren viel, was mir sehr wichtig ist.

Pulse of Europe

Jeden Sonntag um 14 Uhr gibt Pulse of Europe eine Kundgebung am Max-Joseph-Platz in München und zeigt so seine Solidarität gegenüber der Ukraine.
Es ist mir als Europaabgeordnete wichtig, hier auch zu unterstützen, zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu sprechen und meine Erfahrungen aus dem Europaparlament zu teilen.
Neben der Europahymne wurde auch die ukrainische Nationalhymne gesungen – was für ein Moment voller Emotionen.