München Stadt

Angelika und Robert Niedergesäß (rechts) auf der Messe München
Happy Birthday Messe München!

Die Messe München feiert sein 60-jähriges Jubiläum und kann stolz zurück und positiv in die Zukunft blicken! In Bayern zuhause, in der Welt unterwegs! Kundenorientiert, mit motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, gut geführt und gestärkt durch den starken Freistaat Bayern und die Stadt München, die für gute Rahmenbedingungen sorgen und für Weltoffenheit stehen! Weiterhin viel Erfolg in Bayern und der Welt!

Angelika auf der Bühne auf dem Female Future Festival 2024
Female Future Festival

Heute Vormittag hatte ich die Ehre, auf einem ganz besonderen Event, dem Female Future Festival, zusammen mit vier weiteren Frauen zu sprechen. In unserem Talk teilte ich meine Erfahrungen als Mitglied des Europäischen Parlaments. Gemeinsam mit Elke Walthelm, Mirjam Hummel-Ortner, Julia Goldhammer und Tina Müller diskutierten wir über Strategien erfolgreicher Führungskräfte und tauschten unsere jeweiligen Erfahrungen aus. Die Stimmung und die Energie dieses Festivals waren überragend und haben meine positive Lebenseinstellung nur bestärkt. Erfolg kommt nicht von ungefähr, und man muss bereit sein, den Weg zu beschreiten. Ich möchte alle Frauen mit einem Traum ermutigen, diesen Weg zu gehen. Es erfordert Mut, Geduld und Zuversicht, seinen Weg zu bestreiten. Ein herzliches Dankeschön an alle Organisatoren und Frauen, die sich heute an diesem Event beteiligt haben.

Mariana Karepova und Angelika
Im Europäischen Patentamt

Spannendes Gespräch heute mit Mariana Karepova, Direktorin für europäische und internationale Angelegenheiten beim Europäischen Patentamt, in München. Wir sind beide überzeugt, dass das europäische Einheitspatent ein Meilenstein bei der Integration im Binnenmarkt ist!

Gruppenbild Pasinger Hochschule
Vorlesung

Heute hatte ich das Vergnügen, an der Hochschule in München Pasing eine Vorlesung zu halten und dabei meine Arbeit im Europäischen Parlament vorzustellen. Es war eine wunderbare Gelegenheit, direkt mit den Studenten des Studiengangs Business Innovation ins Gespräch zu kommen. Gemeinsam haben wir über die Möglichkeiten und Chancen diskutiert, europäische Politik zu gestalten und umzusetzen, welche Schwierigkeiten es dabei geben kann und wo wir uns in Europa dabei noch verbessern können. Vielen herzlichen Dank für diesen schönen Vormittag.

Angelika, Kerstin Schreyer u.a.

Der Dialog und Austausch mit Kolleginnen und Kollegen der CSU-Landtagsfraktion liegt mir seit jeher besonders am Herzen. Darum nahm ich die Einladung der Vorsitzenden des AK Wirtschaft, Landesentwicklung, Energie, Medien und Digitalisierung Staatsministerin a.D. Kerstin Schreyer, MdL gern an, im Bayerischen Landtag zu Jahresbeginn zu aktuellen EU-Themen zu sprechen.

Angelika bei der Podiumsdiskussion „Sicher. Nachhaltig. Innovativ. Wie gestalten wir eine lebenswerte Zukunft?“
Gratulation an alle Preisträgerinnen und Preisträger!

Gestern durfte ich als Ehrengast am VDE Bayern Abend 2023 mit Verleihung der VDE Bayern Awards und der Podiumsdiskussion „Sicher. Nachhaltig. Innovativ. Wie gestalten wir eine lebenswerte Zukunft?“ teilnehmen. Wir müssen auf technologische Innovation setzen und Talente fördern, um die globalen Herausforderungen zu meistern. Das gilt für den Kampf gegen den Klimawandel ebenso wie für den globalen Wettbewerb. Auf den Bildern bin ich mit den Preisträgerinnen und Preisträgern zu sehen, u.a. Dr. Ing. Andreas Brendel von der Universität Erlangen-Nürnberg.

Gruppenbild EFCNI
Spende an die Europäische Stiftung für die Pflege von Neugeborenen (EFCNI)

Anlässlich meines 60. Geburtstags haben meine Geburtstagsgäste an die Europäische Stiftung für die Pflege von Neugeborenen (EFCNI) gespendet. Die Geburtstagsspende von insgesamt 5.241 Euro durfte ich symbolisch an Prof. Dr. Andreas Flemmer, Leiter der Neonatalogie des LMU Klinikums, und Silke Mader, Vorsitzende und Gründerin von EFCNI, übergeben. Wir haben uns alle riesig gefreut! Der Betrag geht an das „SAVE“-Projekt. Dadurch können Eltern auch weiterhin professionelle Hilfe bekommen, wenn der Verlust eines Kindes zu beklagen ist.

Angelika Nielber und Markus Söder im Gespräch
Generalversammlung des Wirtschaftsbeirats Bayern in herausfordernden Zeiten

gemeinsam mit Ministerpräsident Markus Söder, Julia Klöckner und Peter Limbourg (Intendant der Deutschen Welle).
Es gibt viel zu tun in diesen herausfordernden Zeiten: Wir müssen unsere Unternehmen massiv entlasten, damit sie sich im Wettbewerb behaupten können.
Wir brauchen in Deutschland endlich eine Unternehmenssteuerreform und müssen Energie weiter verbilligen. Wir brauchen Superabschreibungen. Auch in Europa brauchen wir eine Zeitenwende. Wir müssen Bürokratie abbauen und uns auf das konzentrieren, was in Europa für alle Staaten einen Mehrwert schafft. Förderung von Spitzeninnovationen, Investitionen in Forschung, Hindernisse im Binnenmarkt abbauen, Handelspolitik nach unserem europäischen Interessen ausrichten.
Nur so kann unser Wirtschaftsstandort in herausfordernden Zeiten gestärkt werden.

Angelika Niebler bei der Orbem GmbH an der Eiersortiermaschine
Unternehmensbesuch im Wahlkreis bei der Orbem GmbH in München

Das Unternehmen kombiniert Magnetresonanztechnologie (Magnetresonanz Imaging) mit künstlicher Intelligenz zum scannen biologischer Proben, z.B. u.a. von Lebensmitteln, Pflanzenarten oder Baummaterialen.
Mit der KI gestützten Technologie kann so bereits das Geschlecht von Hühnereiern nicht invasiv bestimmt werden.
Mit der Technologie wurden so bereits über 21 Mio. Eier gescannt.
Danke für den spannenden Austausch über innovative Forschung und unternehmerisches Engagement hier bei uns in Bayern mit Mitarbeitern aus über 30 Nationen.

Blick auf den CSU Parteitag 2023 in München
CSU Parteitag 2023

Auf dem CSU Parteitag 2023 in München hält unser Ministerpräsident Markus Söder eine inspirierende Rede und stimmt uns auf den Endspurt des Landtagswahlkampfes ein.